Gemeinschaftspraxis Dres. med. Alexander und Silke Regge

Fachärzte für Allgemeinmedizin - Reisemedizin - Tanz-Musik-Medizin - Akupunktur
 

Informationen zur Coronaimpfung in unserer Praxis!

 

Aktuell: als Nachweis der Coronaimpfung (und aller anderen Impfungen) gilt der Impfpass!

Für die Erstellung des digitalen Nachweises CovPass geht uns die Software erst im Juli zu!

Aus Zeitmangel werden wir nur Codes ausgeben für die Patienten, die von uns geimpft worden sind.

 

Informationen zum Genesenenattest: siehe weiter unten!

 

Anfrage nach Attesten für die Coronaimpfung: siehe weiter unten!

Bis auf Weiteres werden wir keine Kinder und Jugendliche impfen, da unsere Warteliste über 200 Personen umfasst!

 

 

Voraussichtlich bis zum 13.6. bekommen wir keinen Impfstoff für Erstimpfungen zugeteilt, bitte sehen sie daher von Anfragen ab!

Bitte machen sie einen Termin bei einem Impfzentrum aus, da es unklar ist, wann und mit welchem Impfstoff wir Sie impfen können.

Als Hilfestellung empfehlen wir folgende Seite: https://www.impfterminübersicht.de/

ALLGEMEINES:

Nach dem derzeitigen Kenntnisstand können praktisch ALLE Personen über 60 Jahre unabhängig von ihren Vorerkrankungen mit AstraZeneca-Impfstoff (Vaxzevria) oder Covid-19 Vaccine Janssen von Johnson&Johnson geimpft werden.

Daher erübrigen sich bitte alle Anfragen nach individuellen Risiken! Ein kurzes Aufklärungsgespräch findet vor der Impfung selbstverständlich statt.

Alle Personen unter 60 Jahren bekommen derzeit bei uns den Impfstoff von Biontech/Pfizer.

Ausnahmen bestehen für Personen, die einmal mit AstraZeneca-Impfstoff geimpft worden sind und die zweite Impfung benötigen: hier sollte unserer Meinung nach ein mRNA-Impfstoff verwendet werden, ggf. mit nochmaliger Impfung (mit mRNA-Impfstoff) zu einem späteren Zeitpunkt.

Auf Wunsch kann aber auch die zweite Impfung nach ausführlicher Aufklärung mit AstraZeneca erfolgen, in der Regel aber dort, wo die erste Impfung erfolgt ist (gem. Anordnung des Landes BW).

(Warum das SBK keine Zweitimpfungen mehr macht, ist uns gelinde gesagt unverständlich und eigentlich inakzeptabel, da die Zweitimpfungen laut Landesempfehlungen dort zu machen sind!)

Wir werden in den nächsten Wochen weiterhin überwenig Impfstoff verfügen. Die Reihenfolge der Vergabe der Impftermine erfolgt nach dem Zeitpunkt der Anmeldung und vor allem streng nach der Priorisierungsliste des Landes Baden-Württemberg, auch wenn diese mitterweile aufgehoben ist:

https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/de/gesundheit-pflege/gesundheitsschutz/infektionsschutz-hygiene/informationen-zu-coronavirus/impfberechtigt-bw/

Wir impfen bis auf weiteres nur unsere eigenen PatientInnen.

Es gibt keinen Anspruch auf einen bestimmten Impfstoff!

Alle PatientInnen sollten sich daher bis auf weiteres auch Termine im Impfzentrum machen, da hier zur Zeit schneller Termine zu bekommen sind als bei uns!

Anmeldung dort unter Tel. 116 117, weiteres unter: https://www.impfen-bw.de/#/

Als Hilfestellung empfehlen wir folgende Seite: https://www.impfterminübersicht.de/


Wenn Sie sich durch uns impfen lassen wollen, so teilen Sie uns dies mit per Email, Online-Dienste, Post oder über den Anrufbeantworter 07720 / 63 664.

Sobald Sie an der Reihe sind, werden Sie von uns kontaktiert.

PatientInnen bzw. deren Angehörige müssen sich die benötigten Einwilligungs- und Aufklärungszettel für die Impfungen herunterladen und ausdrucken (2 Bögen!!):

Aufklärung mRNA-Impfstoff (Biontech/Pfizer und Moderna):

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Aufklaerungsbogen-de.pdf?__blob=publicationFile

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Einwilligung-de.pdf?__blob=publicationFile



Weitere Informationen zum Impfstoff finden Sie im Steckbrief Corminaty:


Aufklärung für Vektorimpfstoff (Vaxzevria von AstraZeneca und Covid 19 Vaccine Johnson&Johnson):

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19-Vektorimpfstoff/Aufklaerungsbogen-de.pdf?__blob=publicationFile

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19-Vektorimpfstoff/Einwilligung-de.pdf?__blob=publicationFile


Informationen über die Coronavirusinfektion Covid-19:

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Faktenblaetter/COVID-19.pdf?__blob=publicationFile


Bitte lesen Sie die Informationen durch, füllen die Formulare aus und bringen Sie die Formulare mit. Vor der Impfung führen wir aber in jedem Fall ein Gespräch, in dem wir alle Ihre Fragen beantworten können.

Bitte bringen Sie ihren Impfpass mit. Wenn sie keinen mehr haben, teilen Sie uns das bitte mit, Sie bekommen dann einen neuen gegen eine Schutzgebühr von 2€.

Wenn Sie einen Termin im Impfzentrum oder bei uns zu Impfung haben und ihn nicht wahrnehmen könne, dann sagen Sie den Termin rechtzeitig ab, damit der Impfstoff nicht wegschmissen werden muss!!

Bitte haben Sie Geduld! Wir arbeiten so schnell wir können :)

Informationen zum Genesenenattest:

Es gibt keinen speziellen „Genesenen-Ausweis“. In der Regel gilt der PCR-Test-Befund als Nachweis.

Für diesen Laborbefund wenden sie sich an denjenigen, der den Test durchgeführt hat, beispielsweise an die Arztpraxis oder das Labor.
Ein extra auszustelledes ärztliches Attest (kostenpflichtig!!) muss folgende Pflichtangaben haben:

  • SARS-CoV-2-Infektion bestätigt mittels PCR-Testung 
  • Datum des Tests
  • Name, Vorname, Geburtsdatum der getesteten Person

Als genesen gelten alle, die innerhalb der letzten 6 Monate positiv mittels PCR oder sonstigem Nukleinsäurenachweis auf SARS-CoV-2 getestet wurden, sobald das Testergebnis mindestens 28 Tage zurückliegt.

Für weitere Informationen: https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/de/gesundheit-pflege/gesundheitsschutz/infektionsschutz-hygiene/informationen-zu-coronavirus/faq-nachweise-fuer-geimpfte-und-genesene-personen/

WICHTIGE INFORMATIONEN:

Wir machen sowohl CORONA-SCHNELLTESTS (Ergebnis nach 15min für alle Personen) als auch Corona-PCR-Abstriche (Ergebnis nach ca. 18-36 Stunden) für erkrankte Personen.

Auch haben wir haben derzeit genügend Grippe- und Pneumokokkenimpfstoff vorrätig!

 

Wärend der Coronapandemiezeit ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich!

Betreten der Praxis nur mit korrekt angelegtem Mund-Nase-Schutz erlaubt!

Bitte befolgen Sie zu Ihrem eigenen Schutz die amtlichen Empfehlungen

Bestellen Sie Rezepte, Überweisungen oder ähnliches ausschließlich über unsere Online-Dienste, per Email oder über die Nummer 07720 63 664 mit Abholung am nächsten Tag!

 

Aufgrund der aktuellen Pandemiesituation gelten ab sofort folgende Vorgehensweisen:

1. Wenn Sie den Verdacht haben, an Coronavirus/Covid-19 erkrankt zu sein, in einem Risikogebiet waren oder Kontakt zu einem Erkrankten gehabt zu haben: rufen Sie uns an, kommen Sie nicht in die Praxis!!!

2. Schränken Sie alle unnötigen persönlichen Kontakte mit uns ein: bestellen sie Rezepte usw. nur per Telefon: 07720/63 664 oder über die Online-Dienste oder per Email: kontakt@praxis-regge.de.

Tragen Sie eim Betreten der Praxis immer einen Mund-Nasen-Schutz oder Maske

3. Soweit möglich werden zunächst alle Konsultationen per Telefon stattfinden, auch eine Videosprechstunde ist ab 30.3. möglich! Einbestellungen in die Praxis erfolgen dann je nach Bedarf.

4. Alle nicht-dringlichen Konsultationen, z.B. Check-up, Krebsvorsorge etc., werden bis auf weiteres verschoben. Wir behandeln bevorzugt Notfälle und dringliche Erkrankungen/Verletzungen.

5. Wir haben erhöhte Hygiene- und Schutzmaßnahmen umgesetzt, um auch weiterhin arbeitsfähig zu sein und Ihre Gesundheitsversorgung sicher zu stellen.

6. Verlässliche Informationen über Coronavirus/Covid-19 finden Sie auf der Homepage der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/ und des Robert-Koch-Institutes (ehem. Bundesgesundheitsam): www.rki.de.

 

 

Herzlich willkommen auf unserer Homepage!


Wir sind eine Allgemeinmedizinische Praxis in der Stadtmitte von Schwenningen. Als besondere Schwerpunkte sind wir in den Bereichen Reisemedizin und Gelbfieberimpfung, chinesische Medizin/Akupunktur sowie Tanz- und Musikermedizin tätig.


Einerseits verstehen wir uns als Ansprechpartner bei allen akuten Gesundheitsstörungen und Erkrankungen und andererseits als langjährige ärztliche Betreuer bei chronischen Erkrankungen.

Für die Verbesserung der Betreuung von schwer erkrankten und immobilen Patienten stehen uns Case Managerinnen (Verah-Ausbildung) zur Verfügung.

Desweiteren nimmt unsere Praxis an folgenden strukturierten Behandlungsprogrammen (= Disease Management-Programmen, DMP) teil: Diabetes mellitus, KHK, COPD und Asthma bronchiale.

Auch an der Hausarztzentrierten Versorgung (HZV) mit nahezu allen gesetzlichen Krankenkassen in Baden-Württemberg nehmen wir teil. Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an unser Praxisteam.

In den einzelnen Rubriken der Homepage finden sie viele Informationen über unser Praxisspektrum, allgemeine Informationen sowie Informationsmaterial zu den verschiedensten Themen.


Leistungen im Überblick




Bestellung von Rezepten und Überweisungen:  07720 / 63664

Für die Bestellung von Rezepten für Dauermedikamente, Überweisungen und sonstigen Formularen haben wir extra die Nummer 07720 / 63664 frei geschaltet.
Nach einer kurzen Ansage werden Sie dazu aufgefordert, Ihren Namen, Vornamen und das Geburtsdatum zu nennen. Anschließend sprechen Sie bitte deutlich die gewünschten Medikamente (z.B. Ramipril, 5 Milligramm, 100 Tabletten) oder für welchen Facharzt und aus welchem Grund Sie eine Überweisung benötigen.

Die von Ihnen hinterlassenen Sprachnachrichten werden von uns regelmäßig abgehört. Am Folgetag liegen die Rezepte und Überweisungen dann für Sie bereit.

Bitte denken Sie daran, Ihre Versichertenkarte mitzubringen. Ohne diese Karte ist keine Leistung möglich!


Notfälle außerhalb unserer Erreichbarkeit

Für dringende Notfälle ist am Schwarzwald-Baar-Klinikum ist die Notfallpraxis geöffnet von 18-22:00 an Werktagen, 08:00 bis 22:00 an allen Samstagen, Sonntagen und Feiertagen und Freitags von 16:00 bis 22:00 Uhr.

Für die Anmeldung von Notfall-Hausbesuchen (nur bei nicht gehfähigen Patienten) außerhalb der Sprechzeiten wählen Sie die 116 117.

Mittwoch 12:00-18:00 und Freitag 12:00-16:00 ist zusätzlich eine kollegiale Vertretung der Hausärzte Schwenningen eingerichtet unter 0152 22 44 68 29, sollten Sie uns über das Mobiltelefon einmal nicht erreichen